SEG Foto: D. Winter / DRK e.V.
SEG BetreuungSchnell-Einsatz-Gruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Katastrophenschutz
  3. SEG Betreuung

Schnelleinsatzgruppe (SEG)- Betreuung

Ein Unglücksfall trifft Menschen auf unterschiedliche Weise:
Nachts ein Brand in einem Altenheim, in der die Bewohner schnell evakuiert werden müssen, ohne dass Zeit ist, sich anzukleiden oder etwas mitzunehmen.
Ein Weltkriegsbombenfund mitten in einer Wohngegend. Die Einwohner sowie Kinder, die in umliegenden Kitas und Grundschulen betreut werden, müssen während der Entschärfung das Gebiet verlassen.


Ein Massenanfall von Verletzten in Folge eines Autounfalls.
Genau hier werden wir tätig. Die Schnell-Einsatz-Gruppe Betreuung betreut und versorgt hilfebedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Versorgungsgütern (z.B. Kleidung oder Verpflegung), sichert die sozialen Belange der Betroffenen während der einzelnen Betreuungsphasen und führt Maßnahmen der Basisnotfallnachsorge durch.

In der SEG Betreuung engagieren sich HelferInnen, die jederzeit abrufbar sind. Kommt es beispielsweise wegen einer Bombenevakuierung oder einem Brand zu einer Evakuierung, kümmert sich die SEG Betreuung um die Betroffenen, evakuiert und verpflegt sie.

Die Grundausbildung ist für alle HelferInnen der SEG gleich. Inhalte sind die Grundsätze vom Roten Kreuz, Erste Hilfe und der Sanitätsdienst, ggf. dann auch der Betreuungsdienst und Technik und Sicherheit.

Zur Fachdienstausbildung gehören je nach Aufgabe spezielle Ausbildungen im Betreuungs- oder technischen Dienst. Die Kosten hierfür werden übernommen.

Für Fragen hierzu und wenn Sie aktiv werden möchten, wenden Sie sich bitte an die Leitung der SEG Betreuung (Iris Hardt, seg@ Tel.nr.?) oder die Servicestelle Ehrenamt, Kontaktdaten s. rechts.