Gemeinschaftsreise in den HarzGemeinschaftsreise in den Harz

Unsere Gemeinschaftenreise in den Harz

Am Freitag, den 18.03.2016 war es endlich soweit! Wir konnten die von den Ehrenamtlichen gewünschte gemeinsame Fahrt endlich in die Tat umsetzen und machten uns auf den Weg nach Braunlage. Aus dem nieseligen, bewölkten Berlin gestartet, riss 30 km vor Braunlage plötzlich der Himmel auf und wir wurden im Harz mit schönstem Sonnenschein begrüßt.

Vor Ort erkundete die erste Gruppe zunächst das Gruppenhaus, das mit einer riesigen Küche, einem großen Speisesaal, Seminarraum, Spielezimmer, Kinosaal, eigenem Garten und vielem mehr ausgestattet war. Die Zimmer wurden schnell erobert. Anschließend sahen wir uns Braunlage am Fuße des Wurmbergs an. Auf diesem lag sogar noch etwas Schnee, der zum Skilaufen aber leider nicht mehr gereicht hätte.

 

Als es dunkel wurde, gingen wir in das Gruppenhaus zurück und bereiteten das Abendessen für die später Ankommenden vor. Nach einer kurzen Begrüßung, der Vorstellung des Reiseprogramms und einer Einweisung, war es für die Jüngsten auch schon Schlafenszeit. Die Älteren konnten sich in einer gemütlichen Runde (besser) kennen lernen. Angereist war eine bunte Mischung an verschiedenen Gemeinschaften wie dem Jugendrotkreuz und unterschiedlichen Bereitschaften sowie Altersgruppen von 10 Jahren bis Ende 30.

Am Samstag ging es nach einem ausgiebigen, schmackhaften Frühstück auf in die Stadt zum Eisstadion. Ein Teil schwang die Kufe und lief Schlittschuh, der andere versuchte sich im Eisstockschießen. So verflog die Zeit bis zum Mittag und nach einem Imbiss sowie Verdauungsspaziergang durch den Kurpark hieß es auf ins Spaß- und Hallenbad. Die Kleinsten konnten sich ausgiebig austoben und die Großen entspannten im Whirlpool als auch der Sauna. Steffen, der auch Leiter unserer ehrenamtlichen Cateringgruppe ist, kreierte ein leckeres Abendessen - für die Vegetarier einen Gemüsegulasch, für den Rest ein Hähnchen-Curry. Später gab es die Möglichkeit, sich im Kinosaal einen Film anzuschauen, im Spielzimmer Dart, Billard oder Tischfußball zu zocken oder sich an den Gesellschaftsspielen im Speisesaal zu beteiligen.

Egal wo, es wurde viel gelacht und auch einiges dazu gelernt. Nach einem gemeinsamen Frühstück packten wir am Sonntagvormittag unsere Sachen und fuhren zurück gen Berlin.

Auf der Hälfte der Strecke machten wir noch eine kleine Rast und verabschiedeten uns hier aus einem gelungenen, spaßigen Wochenende, welches hoffentlich allen so gefallen hat, wie mir.

Ein großer Dank geht insbesondere an die Fahrer, den Koch, die Gruppenleiter, das Berliner Jugendrotkreuz für die Ausleihe ihres Fahrzeugs und generell an alle Mitwirkende, die das Wochenende zu einem Erlebnis werden ließen!

Autorin: Janett Sauer/Servicestelle Ehrenamt

Ja, ich interessiere mich für ein Ehrenamt beim Roten Kreuz!

Bitte das Kontaktformular ausfüllen. Wir melden uns so schnell wie möglich! 

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.